Hof Facklam Roggenfeld Moorschnucken

Auf diesem Hof wird seit fast 350 Jahren gewirtschaftet. Früher waren es Schafe und Torf stechen, irgendwann kamen Kühe dazu.

1991 war es vorbei, der Hof und sein Bauer gingen in Rente. Ein paar Kühe und etwas Weide sowie Ackerland zur Selbstversorgung blieben.

Durch unsere Liebe zur Landwirtschaft und der Hofübernahme vom Vater, begannen wir 1999 den Betrieb im Nebenerwerb weiterzuführen. Damit einher ging die Umstellung auf ökologischen Landbau.

Da wir diesen Betrieb gerne erhalten möchten, wurde ein zweites Standbein gesucht und gefunden, die Direktvermarktung unserer Produkte.

Waren es am Anfang noch Eier und Gemüse, liegt unser Schwerpunkt heute in der Erzeugung hochwertigen Fleisches aus wirklich tiergerechter Haltung. Unsere Tiere genießen nicht nur überwiegend hofeigenes Futter, sondern auch das Leben in der Natur. So heranwachsend bieten sie nachher ein Fleisch das seiner Güte sucht.

2005 war es dann soweit, wir wagten den Sprung in den Vollerwerb. Den wir bis heute nicht bereuen.